Wir sind für Sie da und geben unser Bestes, um Ihnen weiterhin unseren Service anbieten zu können.
Wir sind für Sie da.
MEHR ERFAHREN >

BAUGRUNDVERBESSERUNG MIT
URETEK HYBRIDINJECTION®

Speziell zur Verbesserung von schwachem und weichem Baugrund hat URETEK die HybridInjection®-Methode
entwickelt: Durch gezielte Injektionen des URETEK Expansionsharzes in vorgefertigte Geotextilien werden die
Böden unter Fundamenten und Betonböden verdichtet. So wird die Tragfähigkeit in Kombination mit dem
umgebenden Boden gesteigert. Die Mantelreibung der rauen Geotextil-Oberfläche gibt zusätzlichen Halt in
weichen Untergründen.

URETEK HYBRIDINJECTION® KOMMT ZUM EINSATZ

  • bei sehr gering tragfähigem Baugrund
  • zur Bodenverbesserung durch Erhöhung der Steifigkeit
  • zur Lastabtragung in tragfähigere Bodenschichten
  • bei lockeren Böden, die z. B. Lehm, Torf, Hohlräume, Wasser usw. enthalten.

BOHREN

Durch die tragende Struktur werden Kernbohrungen mit einem Durchmesser von 82 Millimetern gebohrt. Dann werden die anstehenden Böden im Rammverdrängungsverfahren mit einem Durchmesser von 55 Millimetern bis auf die erforderliche Tiefe aufgefahren.

INJIZIEREN

Anschließend werden vordimensionierte Geotextilelemente mit einem Durchmesser von 34 Millimetern in die Bohrlöcher eingestellt. Das URETEK Expansionsharz wird dann von unten nach oben in die Elemente injiziert.

EXPANDIEREN

In kürzester Zeit expandieren die zwangsgemischten Komponenten innerhalb des Elementes und härten aus. Dabei wird der Baugrund radial verdrängt und verdichtet. Der schlauchartige Harzinjektionskörper koppelt die Fundament-sohle des Bauwerks mit den tragfähigeren Bodenzonen in der Tiefe.

DIE 3 PHASEN DER URETEK HYBRIDINJECTION® METHODE

PHASE 1:
BOHREN

PHASE 2:
INJIZIEREN

PHASE 3:
EXPANDIEREN

DIE VORTEILE VON URETEK HYBRIDINJECTION®

KEINE RÄUMUNGS- ODER GRABUNGSARBEITEN

Der Betrieb kann ungestört weiterlaufen – die Staub-, Schmutz- und Lärmbelästigung bleibt auf das Minimum begrenzt.

DAS ERGBNIS IST DIREKT SICHTBAR

Die Tragfähigkeit des Bodens wird unmittelbar und effektiv gesteigert. Die millimetergenaue Laserkontrolle bestätigt das Ergebnis.

KURZE, WIRTSCHAFTLICHE BAUSTELLE

Eine Baugrundverbesserung dauert meist nicht länger als ein oder zwei Tage.

SCHNELLE AUSHÄRTUNG, SOFORT BELASTBAR

Bereits nach einer Viertelstunde ist der Boden wieder voll belastbar.

MAXIMAL FLEXIBEL

Die Arbeiten können auf engstem Raum, bei verschiedensten Böden und zu jeder Jahres- und Tageszeit durchgeführt werden.

GEPRÜFTE MATERIALBESTÄNDIGKEIT

Das URETEK Expansionsharz korrodiert und verrottet nicht wie z. B. Metall oder Holz, sondern bleibt mehr als 30 Jahre stabil und beständig.

UMWELTVERTRÄGLICH

Namhafte Institute bescheinigen dem URETEK Expansionsharze Grundwasserneutralität und Ungefährlichkeit für Mensch und Natur.

INNOVATIV UND BEWÄHRT

Bausachverständige, Ingenieure und Architekten empfehlen das langjährig erprobte und erfolgreiche URETEK Verfahren.

SIE WÜNSCHEN SICH EIN UNVERBINDLICHES ANGEBOT?

JETZT BERATEN LASSEN

Referenzen

Seit 20 Jahren ist URETEK Marktführer im Spezialtiefbau für die minimal-invasive Baugrundverbesserung unter Betonböden und Fundamenten.
Mehrere tausend erfolgreiche Projekte in ganz Deutschland sprechen für sich.
ALLE REFERENZEN ANZEIGEN
Beraten
Lassen
Ihre kostenlose Hotline
0800 3773250
IHRE KOSTENLOSE UND UNVERBINDLICHE
ONLINE-ANFRAGE:
© 2020
 URETEK DEUTSCHLAND GMBH.
ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
Beraten lassen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram