Jetzt informieren:

Baugrundverstärkung und Fundament­anhebung mit URETEK DeepInjection®

Die Ursache von Mauerwerksrissen liegt oft nicht in der Konstruktion des Fundaments, sondern vielmehr im Untergrund, auf dem das Fundament ruht. Eine nachträgliche Baugrundverbesserung schafft eine schnelle und sichere Abhilfe.

Die DeepInjection-Methode ist ein Injektionsverfahren mit Expansionsharzen zur zerstörungsfreien Fundamentsanierung und Baugrundverstärkung. Lernen Sie das innovative URETEK-Verfahren kennen und nutzen Sie die Vorteile.

Baugrundverstärkung – schnell und sicher

Unsere Technischen Berater sind bundesweit verfügbar und bieten eine kostenlose Schadenanalyse vor Ort an. Die Anwendungsmöglichkeiten des Injektionsverfahrens zur Baugrundverstärkung und Bodenverbesserung:

  • Baugrundverbesserung unter Fundamenten
  • Verdichtung locker gelagerter Böden
  • Anhebung abgesackter Fundamente

Baugrundverbesserung mit der DeepInjection-Methode in drei Schritten

Grafik – Schritt 1 des DeepInjection-Verfahrens zur Baugrundverbesserung: Bohren

1. Bohren

Es werden Löcher mit einem Durchmesser von 14 mm durch die Fundamentsohle gebohrt. Bei Bodenschichten bis ca. 3 m Tiefe wird zumeist entlang der Fundamente gebohrt. In diese Bohrlöcher werden die Injektionslanzen eingeführt.

Grafik – Schritt 3 des DeepInjection-Verfahrens zur Baugrundverbesserung: Expandieren

2. Injizieren

Die Injektionspistole wird an die eingeführte Injektionslanze angeschlossen. Das Zweikomponenten-Harzsystem wird zielgerichtet in die am stärksten belasteten Schichten injiziert. In kurzer Zeit expandieren dort die zwangsgemischten Komponenten.

Grafik – Schritt 2 des DeepInjection-Verfahrens zur Baugrundverbesserung: Injizieren

3. Expandieren

Das Expansionsharz dehnt sich sekundenschnell aus. Die Expansion geschieht in Richtung des geringsten Widerstands, also genau dort wo die Verdichtung am stärksten erwünscht ist. Schon nach wenigen Minuten sind mehr als 90 % der Endfestigkeit erreicht. Die Ausdehnung des Harzes ist abgeschlossen. Sobald der Untergrund ausreichenden Widerstand gegen die auftretenden Expansionskräfte bietet, ist nur noch eine Ausweichbewegung nach oben möglich. Diese wird mit Laserempfängern registriert. Damit ist nachgewiesen, dass das Tragvermögen des injizierten Bodens erheblich verbessert wurde.

Vorteile der DeepInjection-Methode

Keine Belästigung

Bei der Baugrundverbesserung sind Räumungs- oder Grabungsarbeiten praktisch nicht notwendig – also: keine Belästigung durch Staub, Schmutz oder Lärm. In den meisten Fällen beträgt der Zeitaufwand für eine Arbeit nicht mehr als ein oder zwei Tage.

Unmittelbares Ergebnis

Die verwendeten Grundstoffe können die Tragfähigkeit des Bodens schnell und effektiv steigern. Die Expansionsharze üben auf die zu stabilisierenden oder anzuhebenden Objekte einen aufwärts gerichteten Druck von bis zu 50 t/m² aus. Das Ergebnis der Baugrundverbesserung ist mittels Laserkontrolle direkt sichtbar.

Hohe Produktivität

Der Zeitaufwand ist relativ gering. Pro Tag ist die Stabilisierung von 8-12 laufenden Metern Fundament möglich.

Wiederherstellen der Lastabtragung

Das verwendete Verfahren sorgt für die Wiederherstellung der gleichmäßig verteilten Belastung erdgegründeter Fundamente. Vorteilhaft ist auch, dass bei diesen Verfahren der Baugrundverbesserung der Elastizitätsmodul des Injektionsharzes mit dem des Untergrundes harmoniert.

Erfahrung

In Deutschland sind seit 1995 bereits tausende von Arbeiten mit der DeepInjection-Methode ausgeführt worden. Sie profitieren aber auch von der mehr als 30-jährigen weltweiten Anwendung.

So einfach beauftragen Sie URETEK

Unverbindliche Anfrage
Sie schildern uns die Ausgangssituation und senden uns Daten zu Ihrem Objekt (z.B. Fotos oder einen Grundriss). Wir empfehlen Ihnen gegebenenfalls einen Baugrundgutachter.
Kostenloser Ortstermin
Wir machen uns vor Ort selbst ein Bild der Situation und besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen. Dieser Termin und die Schadensanalyse sind für Sie völlig unverbindlich.
Angebot
erstellen
Ihr Gutachter und unser Technischer Berater kommen zu dem Ergebnis, dass der Baugrund verstärkt werden muss. Auf dieser Basis erstellen wir Ihnen ein Angebot.
Ausführung beauftragen
Sie prüfen mögliche Alternativen und entscheiden sich für unser Angebot. Zum vereinbarten Ausführungstermin bewahren unsere Injektionstechniker, was Sie trägt.