Jetzt informieren:

Konvent 2019 im Zeichen der Umweltgeotechnik

Am 28.-29.03.2019 war es wieder soweit. Mit einem neuen Teilnehmerrekord von über 160 Anmeldungen, fand zum fünften Mal der Deutsche Geotechnik-Konvent von URETEK Deutschland statt. Mitten im Industriecharme der Maschinenhalle des Kunstkraftwerks Leipzig, wurde über das aktuell hitzig diskutierte Thema “Altlasten und Schadstoffe im Baugrund” getagt. Zahlreiche Bauexperten aus der gesamten Bundesrepublik kamen in Leipzig zusammen, um sich auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und dem Tagungsprogramm zu folgen. Belebt wurde das Schwerpunktthema durch interessante Referenten und Persönlichkeiten wie Prof. Dr. Thomas Neidhardt, Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer oder Dipl.-Geol. Christian Blothe, die das Thema “Altlasten und Schadstoffe im Baugrund” aus verschiedenen Perspektiven beleuchteten. Beendet wurde das Tagungsprogramm mit einem Impulsvortrag abseits der Geotechnik. So referierte Georg Schumacher über das “Querdenken” und beendete die Vortragsveranstaltung mit einem Gedankenanstoß für die Teilnehmer.

Den ausführlichen Nachbericht zum Konvent mit Bildergalerie und Video finden Sie auf: geotechnik-konvent.de/rueckblick-5-deutscher-geotechnik-konvent/