Jetzt informieren:

32. Fortbildungsseminar Tragwerksplanung

Am 04.09.2018 findet in Friedberg (Hessen) das Fortbildungsseminar Tragwerksplanung statt. Die von der Vereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Hessen e.V. organisierte Veranstaltung findet bereits zum 32. Mal statt und ist unter den Bauexperten beliebt, denn das Seminar war in den vergangenen Jahren meist komplett ausgebucht. In diesem Jahr liegt der Fokus auf ausgewählten Vorträgen, insbesondere aus den Bereichen:

  • Abdichtung von unterirdischen Bauteilen
  • Tragwerkplanung historischer und denkmlageschützter Gebäude
  • Umbau und Aufstockung von Gebäuden – Ertüchtigung der Gründung

Zum letzteren Thema kommt der Beitrag aus dem Hause URETEK vom Technischen Berater Dipl.-Ing. Axel Bergforth. In seinem Vortrag „Verstärkung von Gründungen bei Aufstockungen und/oder Setzungsschäden durch minimal-invasive Injektion von Expansionsharzen“ erläutert er, wie das URETEK-Verfahren als Lösung bei Lasterhöhungen auf Gründungen funktioniert. Neben Dipl.-Ing. Axel Bergforth sind weitere Referenten: Prof. Dr.-Ing. Jens Minnert von der Technischen Hochschule Mittelhessen, Prof. Dr.-Ing. Matthias Vogler und Dr.-Ing. Steffen Leppla von der Ing.-Sozietät Professor Dr. Katzenbach GmbH und Dipl.-Ing. Marco Bien von der DBT Ingenieursozietät u.v.m.

Die Teilnahmegebühr beträgt 60,00 bei Anmeldung bis zum 15.08.2018 und 65,00 ab dem 16.08.2018. In der Gebühr enthalten sind Verpflegung, Tagungsunterlagen inkl. Tagungsband und die Teilnahmebestätigung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung wird mit bis zu 8 UE von der Ingenieurkammer Hessen als Fortbildung anerkannt. Anmeldungen sind ausschließlich online unter www.vpi-hessen.de möglich.