Jetzt informieren:

6. Deutscher Geotechnik-Konvent in Stuttgart

Die nun schon sechste Auflage des Deutschen Geotechnik-Konvents findet am 12.-13.03.2020 in Stuttgart statt, einer Stadt, in der mehr als 4500 Einzelgebäude unter Denkmalschutz stehen. Dazu passt das Thema des Konvents, denn die Veranstaltung widmet sich der Frage:

Bauwerkserhaltung und Klimaschutz – Ein Widerspruch?

In Vorträgen, sowie im Austausch untereinander wird das Thema beleuchtet. Im Vortragsprogramm beschäftigt sich Dipl.-Ing. Werner Eicke Henning mit der „Erneuerung des Gebäudebestandes aus energetischer Sicht“.  Weitergeführt wird dieses Thema von Prof. Dr.-Ing Harald Garrecht, der die Frage stellt, ob klimaneutrale Quartiere im denkmalgeschützten Bestand visionär oder realisierbar sind.  Dr. Franz May beschäftigt sich mit dem Thema der „CO₂-Speicherung im Boden“. Einen Blick in die Praxis wagt Dipl.-Ing Ottmar Stadermann, welcher anhand der ehemaligen JVA Erfurt die Frage beantwortet, wie man Fundamente innerhalb eines historischen Bauwerks ertüchigt, die durch Umnutzung einer Lasterhöhung ausgesetzt sind.

Das vollständige Programm mit allen Referenten, Vortragsthemen und Zeitabläufen finden Sie unter https://geotechnik-konvent.de

Das Programm

Donnerstag 12.03.2020

Vortragsveranstaltung

Nach Check-in, Lunchbuffet und Begrüßung ab 11 Uhr, stellen ab 12:15 Uhr die Referenten in sieben 45-minütigen Vorträgen ihre Themen vor. Nach dem Ende der Vortragsveranstaltung um 18:30 können Sie an einer exklusiven Führung durch die Staatsgalerie teilnehmen. Ab 20 Uhr beginnt der Networkingabend mit Dinnerbuffet bei erlesenen Speisen und Getränken.

Freitag 13.03.2020

Exkursionsprogramm

Ab 10:00 Uhr beginnt das Exlursionsprogramm. Sie haben die Wahl zwischen der Begehung des öffentlichen Weges entlang der Baustelle „Stuttgart 21 – Neuer Hauptbahnhof“ oder dem Besuch des UNESCO Weltkulturerbes Weissenhofsiedlung u.a. mit den weltberühmten Häusern von Le Corbusier.

Klassik und Moderne

Neben den Referenten und den Vortragsthemen ist die Location ein weiteres Highlight des 6. Deutschen Geotechnik-Konvents. Im Jahr 2020 findet der Geotechnik Konvent in der Staatsgalerie Stuttgart statt, einem der ersten Museumsbauten Deutschlands. 1843 errichtet und 1984 um den postmodernen Stirling-Bau erweitert, zählt die Staatsgalerie zu den bedeutensten und beliebtesten Museeen Deutschlands. Die Architektur der Staatsgalerie, wie auch die Kunstsammlung drücken auf einzigartige Weise die Verbindung von Klassik und Moderne aus.

Networking unter Freunden und Gleichgesinnten

Was den Deutschen Geotechnik-Konvent in den letzten Jahren besonders ausgezeichnet hat, ist das Networking mit spannenden und interessanten Leuten. Dabei trifft man sowohl altbekannte als auch neue Gesichter und kann sich in gemütlicher Atmosphäre in den Pausen der Vortragsveranstaltung oder beim anschließenden Abendessen austauschen. Wer einen ersten Eindruck der Veranstaltung gewinnen möchte, kann sich das Video zum Rückblick auf den 5. Deutschen Geotechnik-Konvent, der dieses Jahr in Leipzig stattgefunden hat, anschauen.