Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wireuretek.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstruretek.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren1 Tag
Impressum

INJEKTIONSVERFAHREN VON URETEK

Minimal-invasives Injektionsverfahren mit Expansionsharzen zur

  • Fundamentstabilisierung und Bauwerksanhebung
  • Baugrundstablilisierung und Baugrundverstärkung
  • Hohlraumverfüllung
mehr zum Expansionsharz

Injektionsverfahren mit Expansionsharzen: Innovativ und bewährt

Beim URETEK Injektionsverfahren werden die flüssigen Komponenten eines Zweikomponenten-Kunstharzsystems direkt unter die Fundamente oder in tiefer gelegene Bodenschichten verpresst. Dort reagieren beide Komponenten unmittelbar miteinander. So expandiert das Injektionsharz im Baugrund, füllt Hohlräume auf, verdichtet und verstärkt den Untergrund, bis eine Hebungsreaktion an der Oberfläche eintritt. Diese wird per Lasermesstechnik überwacht.

Die URETEK Injektionsmethoden

In den letzten 30 Jahren haben wir mit den minimal-invasiven URETEK Methoden deutschlandweit mehrere tausend Projekte erfolgreich abgeschlossen.

Nutzen des URETEK Injektionsverfahrens

In 3 Schritten
zum Angebot

  • Telefon-Symbol

    Unverbindliche Anfrage

    Sie nehmen Kontakt mit uns auf und schildern Ihr Problem. Ggf. empfehlen wir Ihnen einen Baugrundgutachter.

  • Standort-Symbol

    Kostenloser Ortstermin

    Wir machen uns vor Ort ein Bild Ihres Anliegens und besprechen mit Ihnen das mögliche Vorgehen.

  • Telefon-Symbol

    Persönliches Angebot

    Kommen Ihr Gutachter und unser Technischer Berater zu dem Ergebnis, dass der Baugrund verstärkt werden muss, erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.