Jetzt informieren:

Harzinjektionsverfahren

Harzinjektionsverfahren sind Verfahren, bei denen Kunstharze eingespritzt (injiziert) werden. Umgangssprachlich ist mit dem Begriff „Harzinjektionsverfahren“ häufig der Anwendungsbereich der Rissinjektion und -abdichtung mit Kunstharz gemeint. Weitere Anwendungsbereiche, die gemäß der Definition als Harzinjektionsverfahren gelten, sind bspw. die Baugrundverstärkung, bei der expandierendes Harz in den Baugrund injiziert wird oder die Herstellung von Formteilen im Rahmen des Harzinjektionsverfahrens RTM (Resin Transfer Moulding).

cache is set: 0.04336