Wir sind für Sie da und geben unser Bestes, um Ihnen weiterhin unseren Service anbieten zu können.
Wir sind für Sie da.
MEHR ERFAHREN >

Baugrundverbesserung für Wohnimmobilien

Mauerwerksrisse und abgesackte Fußböden oder Anbauten bei Ein- und Mehrfamilienhäusern sind meist Anzeichen für Fundamentprobleme. Das URETEK Verfahren bietet im Spezialtiefbau für Wohnimmobilien eine minimal-invasive, zerstörungsfreie Alternative zu den konventionellen Sanierungsmethoden.
KOSTENLOS BERATEN LASSEN

SCHADENSURSACHEN AN WOHNIMMOBILIEN

Ein vielfach unterschätzter Grund für Schäden am Wohngebäude ist ein Verlust der Tragfähigkeit des Baugrunds durch den Einfluss der Natur und menschliches Zutun. Ein häufiges Schadensbild ist die Setzung von Gebäudeteilen durch Austrocknung und anschließende Schrumpfung des Bodens, vor allem bei tonhaltigem Baugrund.

URSACHE ERKENNEN, BAUGRUND VERSTÄRKEN

Weitere äußere Einflüsse wie Ausspülungen durch Starkregen, defekte Grundleitungen, Wasserrohrbrüche oder Erschütterungen durch Schwerlast- oder Schienenverkehr können zu Setzungen von Gebäuden führen, wenn es dadurch zu Veränderungen im Baugrund kommt. Durch eine Baugrundverstärkung wird die Bausubstanz erhalten.

DIE FOLGE: SETZUNGSSCHÄDEN

Sowohl bei unterkellerten, bei nicht unterkellerten Gebäuden als auch bei Anbauten kommt es infolge von Veränderungen im Baugrund zu einem Tragfähigkeitsverlust und somit zu Setzungen. Am Wohngebäude macht sich dies als Riss im Mauerwerk, Absatz im Fußboden, oder einer Schiefstellung ganzer Gebäudeteile bemerkbar. Man spricht in diesem Fall von Setzungsschäden.

SETZUNGSRISSE MINIMAL-INVASIV BESEITIGEN

Das minimal-invasive URETEK Verfahren kann bei nahezu allen vorliegenden Bodenarten zur Baugrundverbesserung und Erhöhung der Tragfähigkeit von Fundamenten und Böden eingesetzt werden. Zur Verstärkung des Baugrunds wird ein Expansionsharz-System injiziert. Durch die schnelle Reaktion, Expansion und Aushärtung des Harzes werden Hohlräume aufgefüllt und der Baugrund verdichtet und verstärkt, bis eine steuerbare Hebungsreaktion eintritt.

HÄUFIG BETROFFEN: ANBAU, TERRASSE UND GARAGE

Anbauten an bestehende Häuser, z. B. Wintergärten, werden auf der häufig schlecht verdichteten Arbeitsraumverfüllung des Hauptgebäudes errichtet. Durch die Auflast treten meist schon nach kurzer Zeit Setzungen der Anbauten auf. Davon sind auch Terrassen und Garagen betroffen.

AUSZUG? NICHT NOTWENDIG!

Für die Anwendung des URETEK Verfahrens benötigen wir wenig Platz und Zeit und arbeiten, ohne dass Sie oder die Mieter Ihrer Immobilien ausziehen müssen. Es gibt kaum Belästigungen durch Schmutz und Lärm und wir hinterlassen fast keine sichtbaren Spuren. Aufgrabungen oder längere Baustellenzeiten sind nicht nötig und das Umfeld bleibt intakt.

SCHÄDEN AN WOHNIMMOBILIEN WIRKSAM VORBEUGEN

Schäden frühzeitig zu erkennen oder besser erst gar nicht entstehen zu lassen, liegt im natürlichen Interesse jedes Immobilienbesitzers und Bauherrn. Bei baulichen Veränderungen, z. B. dem Entfernen von Wänden oder der Errichtung eines Anbaus, sollten Sie die Tragfähigkeit der bestehenden Fundamente und die ausreichende Verdichtung des zu bebauenden Baugrunds prüfen lassen. Denn oft sind die Fundamente für zusätzliche Lasten nicht ausreichend dimensioniert. Durch präventive Injektionen mit Expansionsharz können die Fundamente ertüchtigt werden.

Referenzen

Seit 20 Jahren ist URETEK Marktführer im Spezialtiefbau für minimal-invasive Baugrundverstärkung unter Betonböden und Fundamenten.
Mehrere tausend erfolgreiche Projekte in ganz Deutschland. 
ALLE REFERENZEN ANZEIGEN

Sie haben Setzungsrisse an Ihrer Immobile entdeckt? Sprechen Sie mit uns

JETZT BERATEN LASSEN

URETEK ÜBERZEUGT

“Die Projektdurchführung hat super geklappt! Zudem war der Platzbedarf sehr gering.”


A.  Pöperny
Avacon Netz GmbH
“Die vielen Referenzen haben uns überzeugt. Wir sind sehr zufrieden.”



H. Rolf
Hausbesitzerin
“Das minimal-invasive Vorgehen gab den Ausschlag für das URETEK Verfahren.”



P. Volmerg
Kirchenvorstand – Bauausschuss

IN 3 SCHRITTEN ZUM ANGEBOT

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Sie nehmen Kontakt mit uns auf und schildern Ihr Problem. Ggf. empfehlen wir Ihnen einen Baugrundgutachter.

KOSTENLOSER ORTSTERMIN

Wir machen uns vor Ort ein Bild des Schadens und besprechen mit Ihnen das mögliche Vorgehen.

PERSÖNLICHES ANGEBOT

Kommen Ihr Gutachter und unser Technischer Berater zu dem Ergebnis, dass der Baugrund verstärkt werden muss, erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.
Beraten
Lassen
Ihre kostenlose Hotline
0800 3773250
IHRE KOSTENLOSE UND UNVERBINDLICHE
ONLINE-ANFRAGE:
© 2020
 URETEK DEUTSCHLAND GMBH.
ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
Beraten lassen